Highlights 2015

2015

Buntstift

Tag des Offenen Denkmals

es ist soweit: das auf 18 Monate konzipierte Projekt zum Thema "Heimat entdecken und schätzen lernen mit der Kunstschule im Kloster" fand seinen würdigen Abschluss in der Präsentation der Arbeitsergebnisse im unvergleichlichen Ambiente der restaurierten Fachwerkkirche auf dem Gelände des ehemaligen Klosters Schinna.

Der Besucher konnte erkennen, dass dem von der Gemeinde formulierten Ziel, das Kloster Schinna mit Leben zu erfüllen, mit dem Projekt sehr nahe gekommen wurde, da der klösterliche Alltag mit seinen profanen und sakralen Gebrauchsgegenständen in vielen Facetten durch die Gestaltung der Jugendlichen sinnfällig wird.

Mit welcher Begeisterung die Jugendlichen die Geschichte des Klosters Schinna aufgenommen haben, um sein heutiges Erscheinungsbild zu verstehen, wird nicht nur in dem nachgebauten Modell der noch erhaltenen Klostergebäude deutlich, sondern auch in der Videodokumentation zu dem Projekt „Heimat entdecken und schätzen lernen mit der Kunstschule im Kloster“. Den Kindern und Jugendlichen wurde durch die zahlreichen handwerklichen Aktivitäten deutlich, wie zeitaufwändig und mühsam, aber auch ganzheitlich der Schaffensprozess im Vergleich zu industrieller Produktion ist. Ein Verständnis für die Bedeutung von lokaler Produktion und heutigem globalem Austausch von Waren schärfte auch das Bewusstsein für die Ressourcen und Existenzmöglichkeiten im Landkreis - ihrer Heimat. Mit dem Projekt erreichten wir weit über 150 Kinder und Jugendliche. Das Kloster Schinna ist ihnen zum Erlebnisraum geworden, mit dem sie sich nun identifizieren können.

20 Jahre Kunstschularbeit im Landkreis Nienburg

Ein Jubiläumsempfang in der Kunstschule Mittelweser in Stolzenau. Seit 20 Jahren bildet Lilia Gavrilenko aus Witebsk Kinder und Jugendliche in Sachen Kunst im Landkreis Nienburg aus. Die Kontinuität dieses außerschulischen kulturellen Angebots wurde von den zahlreichen Gästen gebührend gewürdigt. Ganz besonders wurde die außerordentliche Begabung von Lilia Gavrilenko, die Kinder und Jugendlichen "ihrer Schule" über viele Jahre zu begeistern und ihnen auf vielfache Weise Wissen und Kompetenzen zu vermitteln, hervorgehoben.

An diesem Tag besuchte das Ehepaar Riepe vom Regional-Fernsehen aus Nienburg (www.TV2020.de) den Jubiläumsempfang. Hier der Link direkt zur Seite von www.TV2020.de - viele Freude beim Zuschauen!

Und die Muse küsste uns doch!

Glücklich über ihre gelungenen Werke stellen die Teilnehmerinnen unseres ersten Erwachsenenkurses ihre Arbeiten vor. 

Am 20. Mai 2015 beginnt ein neuer Kurs ... lassen Sie sich locken. Wir freuen uns auf Sie!

Zeitungsbericht vom 1. Erwachsenenkursus

Seifen und Kerzen "zum Anbeißen"

Historisches Handwerk erlernt:

Die Kunstschule Mittelweser veranstaltete im Rahmen des Projektes "Heimat entdecken und schätzen lernen mit der Kunstschule im Kloster" einen weiteren Workshop des klösterlichen Handwerks. Seifensieden und Kerzenziehen standen auf dem Stundenplan. Lesen Sie mehr dazu auf unserer Presseseite.

Kalender zum 20-jährigen Jubiläum

Schüler der Kunstschule Mittelweser haben in Zusammenarbeit mit dem Netzwerkbetreiber Avacon einen hochwertigen Kalender für 2015/2016 rechtzeitig zum 20-jährigen Bestehen der Kunstschularbeit im Landkreis Nienburg produziert.

Ralf Thäsler vom Kommunalmanagement der Avacon AG eröffnete am 29. Januar 2015 die Ausstellung und zeichnete Gewinner aus, die von einer externen Jury ermittelt worden waren.

Die Ausstellung ist montags bis donnerstags von 8.00 bis 15.00 Uhr und freitags von 8.00 bis 13.00 Uhr im Verwaltungsgebäude der Avacon AG am Bürgermeister-Stahn-Wall 1 in Nienburg zu sehen.

Endlich Kurse auch für Erwachsene

Schon seit Jahren gibt es immer wieder Anfragen zu einem Angebot für Erwachsene der Kunstschule Mittelweser. Dem Vorstand ist es gelungen Ilija Gavrilenko für diese Aufgabe zu gewinnen. Ab Februar 2015 werden die Türen der Kunstschule auch Erwachsenen offen stehen. 

Werkstatt Korbflechten

Im Rahmen des Projekts „Heimat entdecken mit der Kunstschule im Kloster Schinna“ fand unter der fachkundigen Leitung von Meike Naughton ein Workshop "Korbflechten" im Januar 2015 in der Kunstschule Mittelweser statt.

Die Teilnehmer Silja, Calla, Antonia, Vanessa, Milena, Elisa, Tim und Leo waren begeistert bei der Sache, als Meike und Lilia sie mit der Technik des Korbflechtens vertraut machten.

Zurück

Einen Kommentar schreiben